Direkt zum Inhalt

Neue Perspektiven in alten Gemäuern

Ausstellungs­räume im »Bilker Bunker« 

Festung für innovative Kunst- und Kultur­formate

Auf zwei Etagen finden wechselnde, zeitgenössische Kunstformate und ein experimentelles Kulturprogramm ihren Raum. Hier werden Disziplinen, Positionen und Akteur*innen mutig miteinander verknüpft. So kann ein lebendiger, offener Austausch entstehen, der emotionalisiert – Räume öffnet, Gedanken freisetzt.

Künstlerische Positionen, Fragen und Antworten treten in Dialog mit der Architektur und Geschichte des in jeder Hinsicht besonderen Ortes.

Informationen

Öffnungszeiten und Eintrittspreise:

Die Ausstellungsräume sind derzeit bis zum 22. Februar geschlossen. Dann läuft unsere Folgeausstellung "Zwischenwelten" und wir sind wieder wie gewohnt geöffnet. Gesonderte Termine stehen hier auf der Ausstellungsseite oder unserer Ticketing-Seite

Mi & Fr: 17:00-21:00 Uhr
Sa & So: 12:00-18:00 Uhr
An gesetzlichen Feiertagen geschlossen 

Eintritt: 4,00 EUR
Ermäßigt: 3,00 EUR
Schwerbehinderte Menschen inkl. Begleitperson: frei 
Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre: frei

Wir bieten individuelle Führungen durch die Ausstellung mit unseren Kunstvermittler*innen an. Bei Interesse einfach eine Mail mit Wunschtermin und Personenanzahl senden an info@bilkerbunker.de

Adresse:

Bilker Bunker
Aachener Straße 39
40223 Düsseldorf
Location auf GoogleMaps

VERNISSAGE AM 22.2. +++ VERNISSAGE AM 22.2. +++ VERNISSAGE AM 22.2. +++ VERNISSAGE AM 22.2. +++ VERNISSAGE AM 22.2. +++ VERNISSAGE AM 22.2. +++ VERNISSAGE AM 22.2. +++ VERNISSAGE AM 22.2. +++ VERNISSAGE AM 22.2. +++ VERNISSAGE AM 22.2. +++ VERNISSAGE AM 22.2. +++

ZWISCHENWELTEN – DIALOG DER DIMENSIONEN

MIT WERKEN VON: RIMMA ARSLANOV, ASTRID BUSCH, AUREL DAHLGRÜN, TOMAS KLEINER

Raumgreifende Schirm-Installationen, überdimensionale Eisschollen, fantastische Bildwelten und verhüllende Vorhänge – Mittels dieser künstlerischen Stilmittel nehmen Tomas Kleiner, Aurel Dahlgrün, Rimma Arslanov und Astrid Busch eine beeindruckende Transformation der Ausstellungsfläche des »Bilker Bunker« vor.
Die faszinierende Bunkermetamorphose durch raumübergreifende Werke lädt zum Eintauchen und Entdecken, zum Innehalten, Verweilen und Staunen ein – in eine immersive und kontemplative Rezeption. Erlebnisräume entstehen, Zwischenwelten werden geöffnet, die verschiedenen Dimensionen treten miteinander in Dialog.

Tickets für die Vernissage

ART PERFORMANCE 1.-11. FEBRUAR +++ ART PERFORMANCE 1.-11. FEBRUAR +++ ART PERFORMANCE 1.-11. FEBRUAR +++ ART PERFORMANCE 1.-11. FEBRUAR +++ ART PERFORMANCE 1.-11. FEBRUAR +++ ART PERFORMANCE 1.-11. FEBRUAR +++ ART PERFORMANCE 1.-11. FEBRUAR +++ ART PERFORMANCE 1.-11. FEBRUAR +++ ART PERFORMANCE 1.-11. FEBRUAR +++ ART PERFORMANCE 1.-11. FEBRUAR +++ ART PERFORMANCE 1.-11. FEBRUAR +++
Art Performance

ART PERFORMANCE

„Tough Water“ bildet den Auftakt des „Art Performance“-Formats, das erstmalig vom 1. bis 11. Februar 2024 im »Bilker Bunker« stattfindet. Außerdem erhalten eine Plattform die begehbare Rauminstallation mit Performance der Künstlerin Marlin de Haan sowie das studentische Projekt „Inside Performance“ . Ziel des Formats ist es nicht nur, der Performance-Kunst einen besonderen Raum zu geben, sondern auch den Dialog zwischen Kunstschaffenden und Publikum zu stärken. 

„Tough Water“
Tanz und Gesang treffen auf 3D Animation
Choreographie/Tanz: Yoav Bosidan & Daniel Smith 
Sänger: Thomas Huy
Künstlerische Leitung und 3D Animation: Florian Etti
Musik: Yoav Bosidan
 
Termine:
1. & 2. Februar, Einlass 19:30, Beginn 20:00
3. Februar, 1. Termin: Einlass 17:30, Beginn 18:00 
3. Februar, 2. Termin: Einlass 19:30, Beginn 20:00
4. Februar, Einlass 19:30, Beginn 20:00

Gefördert von: Kulturamt der Stadt Düsseldorf, Kunst- und Kulturstiftung der Stadtsparkasse Düsseldorf, SIGMA
 
WEITERE BEITRÄGE
 
„We can't seem to find a reason to stay quiet*“
De Haan und ihr Team entwerfen im »Bilker Bunker« einen begehbaren Raum zwischen Club und Refugium, Happening und Installation, Backstage und Bühne.  
Performance: Jordan Gigout, Tanja Kodlin, Morgan Nardi, Saskia Rudat, Enis Turan, Lena Visser
Künstlerische Leitung: Marlin de Haan
Dramaturgie: Cornelius Schaper; Komposition/Sound: Isabella Forster; Kostüm: Bee Hartmann; Maske: Kathrin Bernegger; Technische Projektleitung: Gero Köster; Finanzen: Isabel Schwarzer; Projektassistenz: Pia Heldmann

Termine:
9. & 10. Februar, 19-22 Uhr 
Der Eintritt ist zwischen 19-22 Uhr jederzeit möglich
Zeitfenster Performance: 19:15 / 20:15 / 21:15

Gefördert von: Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, Kulturamt der Stadt Düsseldorf 
 
„Inside Performance“
Durch mitreißende Performances und ein partizipatives Vermittlungsprogramm, sind die Besucher:innen dazu eingeladen, Performance-Kunst interaktiv zu erleben. 
Mit Performances von: Evamaria Schaller, Willie Stark und Daria Nazarenko
Teamprojekt des Masterstudiengangs Kunstvermittlung und Kulturmanagement der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

Termin:
11. Februar, 14-18 Uhr 
ab 18 Uhr Ausklang in der Schleuse Zwei

HARALD NAEGELI IN DÜSSELDORF BILK +++ HARALD NAEGELI IN DÜSSELDORF BILK +++ HARALD NAEGELI IN DÜSSELDORF BILK +++ HARALD NAEGELI IN DÜSSELDORF BILK +++ HARALD NAEGELI IN DÜSSELDORF BILK +++ HARALD NAEGELI IN DÜSSELDORF BILK +++ HARALD NAEGELI IN DÜSSELDORF BILK +++ HARALD NAEGELI IN DÜSSELDORF BILK +++ HARALD NAEGELI IN DÜSSELDORF BILK +++ HARALD NAEGELI IN DÜSSELDORF BILK +++ HARALD NAEGELI IN DÜSSELDORF BILK +++
Harald Naegeli in Düsseldorf Bilk

HARALD NAEGELI IN DÜSSELDORF BILK

Seit jeher zieren sie das Düsseldorfer Stadtgebiet: rennende Strichmännchen, stolzierende Flamingos, dreieckige Doppelaugen. Leider sind viele der bekannten Sprayzeichnungen von Harald Naegeli entfernt worden. Im Stadtteil Bilk, wo Naegeli fast dreißig Jahre gelebt hat, gibt es sie aber noch. Hier sowie am und im »Bilker Bunker« können diese jetzt wiederentdeckt werden: in einer Audiotour, auf den Betonwänden des Bunkers, als Neuauflage im Dialog mit dem Düsseldorfer Sprayer „Magic“ und in zwei exklusiven Editionen.

Zu sehen ist die Arbeit „Magic vs. Naegeli ´96“, die durch zwei ausgewählte Siebdruck- und Foto-Editionen mit Motiven Naegelis ergänzt wird, ab dem 22. Februar als Teil der Ausstellung »Zwischenwelten«.

Weitere Werke Naegelis können jederzeit auf eigene Faust und mit eigenen Ohren entdeckt werden: in der Audiotour durch den Düsseldorfer Stadtteil Bilk.

DIE HISTORIE DES BUNKERS +++ DIE HISTORIE DES BUNKERS +++ DIE HISTORIE DES BUNKERS +++ DIE HISTORIE DES BUNKERS +++ DIE HISTORIE DES BUNKERS +++ DIE HISTORIE DES BUNKERS +++ DIE HISTORIE DES BUNKERS +++ DIE HISTORIE DES BUNKERS +++ DIE HISTORIE DES BUNKERS +++ DIE HISTORIE DES BUNKERS +++ DIE HISTORIE DES BUNKERS +++
Bilker Bunker Ausstellung

DER »BILKER BUNKER« IM WANDEL DER ZEIT

Luftschutzbauwerk Nr. 25 – als ebendieses wurde der Bilker Hochbunker an der Ecke Aachener Straße / Karolingerstraße 1942 errichtet. Verantwortlich für die Planung war der Architekt Carl Krieger (1875–1957). Mit der Umnutzung zum Kunst- und Kulturraum durch die Bilker Bunker gGmbH und im Rahmen des Eröffnungsjahres wird die Historie des Bauwerks in besonderer Art erfahrbar: digital und emotional.

Zeitzeug*innenberichte, digital aufbereitete historische Dokumente und Videoinstallationen laden ein, der wechselvollen Geschichte zu folgen und mehr darüber zu erfahren, was das Im-Bunker-Sein eigentlich für die einzelnen Menschen bedeutete. Dabei sollen die Werte Freiheit, Demokratie, Pluralismus und Toleranz im Bewusstsein der Besucher*innen gefestigt werden.

ART DIGESTIF +++ ART DIGESTIF +++ ART DIGESTIF +++ ART DIGESTIF +++ ART DIGESTIF +++ ART DIGESTIF +++ ART DIGESTIF +++ ART DIGESTIF +++ ART DIGESTIF +++ ART DIGESTIF +++ ART DIGESTIF +++
Art Digestif

ART DIGESTIF

MI & FR 19:00-21:00 Uhr

Erst Kunst, dann Drinks: Jeden Mittwoch und Freitag Abend besteht im Rahmen der aktuellen Ausstellung die Möglichkeit, einen Besuch in der Ausstellung mit einem anschließenden Drink bei Livemusik in unserer Musikbar »Schleuse Zwei« zu verbinden. An ausgewählten Terminen werden auch die Künstler anwesend sein und zum Gespräch einladen.

Wieder ab dem 23. Februar 2024.

»BILKER BUNKER« SHOP +++ »BILKER BUNKER« SHOP +++ »BILKER BUNKER« SHOP +++ »BILKER BUNKER« SHOP +++ »BILKER BUNKER« SHOP +++ »BILKER BUNKER« SHOP +++ »BILKER BUNKER« SHOP +++ »BILKER BUNKER« SHOP +++ »BILKER BUNKER« SHOP +++ »BILKER BUNKER« SHOP +++ »BILKER BUNKER« SHOP +++
Bilker Bunker Shop

»Bilker Bunker« Shop

SHOPPEN FÜR DEN GUTEN ZWECK

In unserem kleinen aber feinen Shop am Haupteingang gibt es Künstler*innenkataloge, Architekturbücher, limitierte Kunstdrucke, Editionen und unseren »Bilker Bunker«-Merch aus Postern, Shoppern, T-Shirts und Pullovern. Und das Beste: Die erwirtschafteten Mittel fließen in den gemeinnützigen Zweck und unterstützen unsere Kunst- und Kulturformate! 
Der Shop hat zu den Ausstellungszeiten geöffnet (Mi & FR 17:00-21:00 sowie SA & SO 12:00-18:00).

 

Förderer und Freunde

Gemeinsam mit unseren Freunden und Förderern haben wir es uns zum Ziel gesetzt, den »Bilker Bunker« als relevanten Ort und Bereicherung der Kunst- und Kulturszene zu etablieren. Besonderer Dank geht an:

Kunststiftung NRW

kunststiftungnrw.de

Kulturamt Düsseldorf

duesseldorf.de

Landeshauptstadt Düsseldorf Bezirksvertretung 3

duesseldorf.de

Nationale Projekte des Städtebaus

nationale-staedtebauprojekte.de

Unterstützer*in werden!

Sie möchten unsere gemeinnützige Arbeit unterstützen? Für mehr Informationen und bei Fragen, melden Sie sich gerne bei:
Christina von Plate
info@bilkerbunker.de

Der »Bilker Bunker« steht für hohe Qualität, innovative Formate und progressive Stadtentwicklung. Wir erzählen Geschichte(n) weiter und blicken dabei in die Zukunft. Als gemeinnützige Institution ist es unser Ziel, Kunst und Kultur zugänglich zu machen, kulturelle Teilhabe zu ermöglichen, zu einem offenen Austausch beizutragen und gesellschaftlichen Zusammenhalt zu fördern.

Ob durch Spende, Sponsoring, als Netzwerkpartner*in oder als Teil des Freundeskreises: Bewegen Sie gemeinsam etwas mit uns und unterstützen Sie den »Bilker Bunker«! Damit wir hochwertige, innovative Kunst- und Kulturformate zeigen können, Kulturarbeit neu interpretieren, den Zugang zur Kunst für alle erleichtern und Ideen unvoreingenommen ausprobieren können.