Direkt zum Inhalt

1. UG

Schleuse Zwei

Die Musikbar im »Bilker Bunker«. Hier findet neben Barabenden mit DJs ein Bühnenprogramm mit Live-Performances und Konzerten statt.

SA. 29.06. / DENOVALI LABEL NIGHT - TAROUG -live / N - live +++ SA. 29.06. / DENOVALI LABEL NIGHT - TAROUG -live / N - live +++ SA. 29.06. / DENOVALI LABEL NIGHT - TAROUG -live / N - live +++ SA. 29.06. / DENOVALI LABEL NIGHT - TAROUG -live / N - live +++ SA. 29.06. / DENOVALI LABEL NIGHT - TAROUG -live / N - live +++ SA. 29.06. / DENOVALI LABEL NIGHT - TAROUG -live / N - live +++ SA. 29.06. / DENOVALI LABEL NIGHT - TAROUG -live / N - live +++ SA. 29.06. / DENOVALI LABEL NIGHT - TAROUG -live / N - live +++ SA. 29.06. / DENOVALI LABEL NIGHT - TAROUG -live / N - live +++ SA. 29.06. / DENOVALI LABEL NIGHT - TAROUG -live / N - live +++ SA. 29.06. / DENOVALI LABEL NIGHT - TAROUG -live / N - live +++

Öffnungszeiten Sommer
Mi / Do 21 - 0 Uhr
Fr / Sa 21 - 2 Uhr

Folge uns:

Programm

/ ab 21 Uhr / Eintritt frei

Barabend mit Musik von der Theke

/ ab 21 Uhr / Eintritt frei

Barabend mit DJ-Set – tba

/ ab 21 Uhr / Eintritt frei

Barabend mit DJ-Set – Jay

Abstract/IDM, (No) Wave, Downtempo, Postpunk

Schleuse Zwei – die Musikbar im Bilker Bunker

Highlights

/ Einlass 19 Uhr / Beginn 20 Uhr
VVK 12 € zzgl. Gebühren / AK 14 €
Denovali Label Night Düsseldorf

Taroug (live) / N (live)

im Anschluss:

Pekmez Papi - Barabend mit DJ-Set
Oriental Tech House / Electronic Dance

Am 26. Juni lädt die Schleuse Zwei im Bilker Bunker zur Denovali Label Night Düsseldorf. Das im Jahr 2005 gegründete, unabhängige Musiklabel lässt sich nicht durch ein bestimmtes Genre fassen. Vielmehr reicht das Programm von Electronica, Ambient, Experimental bis hin zu Jazz, abenteuerlichem Pop, moderner Komposition, Klangkunst und mehr. Artwork und Verpackung werden bei Denovali als ebenso essentiell für eine Veröffentlichung angesehen wie die Musik – die Kombination aus beidem soll ein kohärentes Kunstwerk ergeben. 

In der Schleuse Zwei präsentiert das Label die (Klang)-Künstler „Taroug“ und „N“. Wie eine ästhetische Parkettierung aus Kachel-Paaren oder aber die Erschließung eines speziellen Ortes musikalisch erfahrbar sind – wir werden es erleben!

 

Taroug

Taroug ist das Soloprojekt des Schlagzeugers und Produzenten Tarek Zarroug, der seine Wurzeln in den Vororten der tunesischen Wüste hat und in Deutschland aufgewachsen ist. Sein Debütalbum „Darts & Kites“ ist von der Penrose-Parkettierung inspiriert und erforscht Themen wie Wandel und Transformation. Fasziniert von den unendlichen Möglichkeiten des Musters aus aperiodischen Kachel-Paaren, hat Taroug dessen Permutationen nicht nur in die neun Tracks des Albums, sondern auch in die Gestaltung des Covers einfließen lassen.

Auf „Darts & Kites“ vermischen sich verschiedene Genre und Stile zu einer Klanglandschaft, die beklemmend und schön zugleich ist. Experimentelle und abstrakte Sounds werden durch orientalische Einflüsse, gesammelte Field Recordings, düster pulsierende Beats und hypnotische Vocals bereichert.

Das Albumcover wurde in Zusammenarbeit mit der Architektin und Designerin Marie Brosius entworfen und zeigt verschiedene Ornamente, die den Inhalt des Albums widerspiegeln. 

„Darts & Kites“ ist ein Klangmosaik, bei dem sich unbekannte und vertraute Elemente zu einem einzigartigen Hörerlebnis vermischen.

 

N

N ist seit den frühen 1990er Jahren aktiv und mit mehr als 50 veröffentlichten Platten einer der profiliertesten deutschen Drone/Ambient-Künstler. 

Auf "Tremonia" führt er seine Grundidee, einen bestimmten Ort musikalisch abzubilden, weiter fort. Erstmals kommen dabei auch Field Recordings zum Einsatz. Das Setting von "Tremonia" spielt unter einer Reihe von 17 Eisenbahnbrücken in der Nähe des Dortmunder Hauptbahnhofs. Diese Brücken sind lebendig. Sie werden von den ein- und ausfahrenden Zügen bespielt und beherbergen eine unbekannte Anzahl von Obdachlosen. All diese Eindrücke sind auf den Field Recordings zu hören; aufgenommenin den frühen Morgenstunden. 

Technisch hält sich die Platte auch bei den Soloaufnahmen an Ns "No Overdub"-Regel: So wurden die Field Recordings während der Aufnahme der Gitarren über einen dritten Verstärker abgespielt. 

 

Ein Teil der Tracks ist von „Urbane Künste Ruhr“ für eine Kompilation von Orten, die durch Musik beschrieben werden, ausgewählt worden.

 

Mehr zeigen Weniger zeigen

/ Einlass 19 Uhr / Beginn 20 Uhr
VVK 12 € zzgl. Gebühren / AK 15 €

sipgate undays w/ Mehmet Aslan

Neugierig, stilbewusst und exzeptionell – diese drei Adjektive beschreiben den Sohn türkischer Einwanderer treffsicher. Geboren und aufgewachsen in Basel, hat Mehmet Aslan die türkische Musik in seiner Kindheit regelrecht aufgesaugt. Heute lebt der Künstler in Berlin. Oder sagen wir besser: Er befindet sich auf einer esoterischen Reise tief in ein Rabbit Hole aus faszinierenden, oft ungewöhnlichen, verzaubernden Klängen, welches reichlich Raum lässt für den aufkeimenden Bewegungsdrang seines Publikums. 

Sonn- und Dienstage gelten als Stiefmütterchen unter den Ausgehtagen. Livekonzerte und -veranstaltungen sind an diesen Abenden rar gesät. Das soll sich fortan ändern – die unscheinbaren Tage bekommen jetzt die nötige Aufmerksamkeit!

In Kooperation mit sipgate hat die »Schleuse Zwei« die „sipgate undays“ ins Leben gerufen – also klassische Offdays im Touring, an denen in der Regel keine Konzerte stattfinden. Wir freuen uns, euch an ebendiesen Tagen einen bunten Strauß aus musikalischen Schmankerln in der Musikbar im »Bilker Bunker« präsentieren zu dürfen. 

Am Dienstag, den 30. Juli: Mehmet Aslan.
Neugierig, stilbewusst und exzeptionell – diese drei Adjektive beschreiben den Sohn türkischer Einwanderer treffsicher. Geboren und aufgewachsen in Basel, hat Mehmet Aslan die türkische Musik in seiner Kindheit regelrecht aufgesaugt. Heute lebt der Künstler in Berlin. Oder sagen wir besser: Er befindet sich auf einer esoterischen Reise tief in ein Rabbit Hole aus faszinierenden, oft ungewöhnlichen, verzaubernden Klängen, welches reichlich Raum lässt für den aufkeimenden Bewegungsdrang seines Publikums. 

Was den Musiker auf seiner Reise stets an- und umtreibt, ist die Frage nach der Fluidität seiner eigenen postmigrantischen Identität. Mehmet Aslan erörtert mögliche Antworten auf diese Frage durch Musikproduktion, Live-Performance, DJing und Grafikdesign. 

Auf seinem Studioalbum "The Sun Is Parallel" (Planisphere Editorial, 2022) sind neben Beiträgen der italienischen Perkussionistin und Komponistin Valentina Magaletti sowie dem spanischen Komponisten Niño de Elche auch seine Live-Bandmitglieder Alican Tezer (Schlagzeug) und Daniel Pankau (Gitarre) zu hören.

Neben Auftritten in Lyon, Brüssel, Paris, Mailand und Athen, konnte der Ausnahmekünstler samt Band für ein Konzert in der Musikbar »Schleuse Zwei« im »Bilker Bunker« gewonnen werden.

Mehr zeigen Weniger zeigen

Ausstattung und Technik

 

Technische Daten

PA system / beschallungsanlage

4x VUE h-208, 2x VUE hs-28 Dual 18, 8x VUE e-351, 2x Custom VUE is-12

Monitoring

DJ: 2x Martin Audio Blackline XP12
LIVE: 4x Martin Audio Blackline XP12

audio-matrix

Allen & Heath AHM-64, Dante Networks Interface

DJ / LIVE

DJ: 2 Technics SL-1210 MK2, 2 Pioneer CDJ 3000, Varia Instruments RDM40, Allen & Heath Xone:92
LIVE: Allen & Heath SQ-5

Beschallungskonzept

DGT – Der Gute Ton  

Bunker Terrasse

GETRÄNKE AUF DEM "BUNKERSTEIG"

Ab dem 22. Juni 2024 hat unsere neue Außengastro geöffnet: die BUNKER TERRASSE. Direkt vor dem Eingang des »Bilker Bunker« bieten wir eine kleine aber feine Getränkeauswahl aus der »Schleuse Zwei« an: Ob Kaffee vor dem Ausstellungsbesuch oder Wein danach. Ob Aperitif zum Konzert in der Musikbar oder einfach Limo und Bier zum Verweilen auf dem “Bunkersteig”.

Am Eröffnungssamstag ist zur Feier des Tages der Ausstellungsbesuch für alle kostenfrei und ihr erhaltet 20% Rabatt auf unsere »Bilker Bunker« Shirts und Pullis.

Schaut vorbei, wir freuen uns auf einen gemeinsamen Sommer mit euch – zwischen Kunst, Kultur und Beton! 

Öffnungszeiten BUNKER TERRASSE
Mi/Do/Fr: 15:00 – 22:00 Uhr
Sa: 12:00 – 22:00 Uhr
So: 12:00 – 18:00 Uhr